Weltklasse-Qualität mit erweiterte Garantie!

Dentallabor

eigene Dentallabor

Ein Zahnlabor wird auch Dentallabor oder zahntechnisches Labor genannt. Es stellt - in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Zahnärzten - hochwertigen Zahnersatz her.

"Eine Zahnarztpraxis ist nur so gut, wie das Dentallabor das im Hintergrund arbeitet." 

Dabei greifen wir auf unsere Erfahrungen in den altbewährten, wohl etablierten Handwerkstechniken, wie auch auf moderne, digital unterstützte Verfahren zurück. So können wir für jeden Patienten und jede Situation, individuell die beste Versorgung ermöglichen. Unser Team nimmt sich gerne die Zeit mit Ihnen jeden Fall vorab zu analysieren und entsprechend den jeweiligen Herausforderungen mit Ihnen gemeinsam zu planen. Ob die individuell am Patienten angepasste, Voll keramische einzel Zahnrestaurationen oder der anspruchsvolle Implantat getragene, Teleskopierende Zahnersatz, bei uns werden Sie auf der gesamten Bandbreite der Zahntechnik exzellent versorgt.

Ein großer Anteil der Zahnbehandlungen erfordert jedoch ein Dentallabor auf Spitzen niveau, das das Ärzteteam unterstützt, da Zahnersatz nicht im Behandlungsstuhl angefertigt wird. Die präzisen, zeitaufwändigen Tätigkeiten erfordern Spezial wissen und Spezialequipment -und da kommt das zahntechnische Labor ins Bild.

Was einen guten Zahnlabor ausmacht ?


Ob Krone, Brücke, festsitzsende oder herausnehmbare Prothese - als Dentallabor aus Budapest - bieten wir Ihnen diese Zahnersatz Lösungen aus erster Hand.

Für die Herstellung von hochwertigem Zahnersatz und weiteren zahntechnischen Produkten sind mehrere Aspekte unerlässlich.

Die Zahntechnik ist Präzisionsarbeit - jedes Produkt ist ein Unikat, das genau auf den Patienten zugeschnitten ist. Dabei stehen die Wünsche des Patienten im Mittelpunkt. Der angefertigte Zahnersatz muss passgenau sein und gut sitzen. Für die Ästhetik sollte er sich farblich an den natürlichen Zähnen orientieren und nicht als Zahnersatz erkennbar sein.

Neben absoluter Präzision, einem Blick für Ästhetik und dem richtigen Einfühlungsvermögen für den Kunden gehören vor allem handwerkliche Fertigkeiten zu den wichtigen Fähigkeiten eines Zahntechnikers. Er arbeitet mit verschiedensten Gerätschaften und Materialien - sei es ein Implantat aus Vollkeramik oder eine Kunststofffüllung.

Die Rolle des Zahntechnikers


Ein Zahntechniker ist ein ausgebildeter Handwerker, der bereits an der Planung von Zahnersatz beteiligt ist, und diesen dann im Dentallabor anfertigt. 

Eine Zahnarztpraxis, die das gesamte Spektrum der modernen Zahnmedizin anbietet, hätte es nicht einfach, wenn sie keine Unterstützung eines bestens ausgestatteten Dentallabors auf einwandfreiem Fachniveau und mit hoher Professionalität im Hintergrund hätte. 

Der Grund hierfür ist ganz plausibel: indirekter Zahnersatz wird nicht unmittelbar im Zahnarztstuhl, während der tatsächlichen Behandlung des Patienten angefertigt, sondern ist das Produkt eines längeren Arbeitsvorgangs im zahntechnischen Labor.

Zahnkrone, Zahnbrücke 

oder eine herausnehmbare Prothese


  1. Als Erstes ist eine Befundnahme erforderlich, bestehend aus einer physischen Untersuchung und einem bildgebenden Verfahren (OPT oder 3D-CT)
  2. Auf der Diagnostik folgt das Erstellen eines individuellen Heil- und Kostenplanes. Der Zahnarzt erklärt den Ablauf der geplanten Versorgung, und beantwortet sämtliche Fragen dazu
  3. Vorbereitung. Bei Kronen- und Brückenversorgungen müssen die Zähne abgeschliffen werden, dann nimmt der Zahnarzt einen Abdruck für die weitere Planung. Bei herausnehmbaren Prothesen bleibt es nur beim Abdruck, da die Zähne bereits im Vorfeld extrahiert worden sind
  4. Der Abruck kommt ins Dentallabor. Der Zahntechniker fertigt den Zahnersatz anhand des Abdruckes an, in vielen Fällen hat er aber auch Kontakt mit dem Patienten, um dessen Ansprüche zu klären (Zahnfarbe, Form und Größe). Das wäre der Idealfall. Oft erhält er aber nur ein Foto vom Gebiss des Patienten
  5. Zahnersatz entsteht in mehreren Arbeitsphasen. Zwischen den einzelnen Schritten macht der Zahnarzt Einproben. Zur Kontrolle setzt er den Zahnersatz an den späteren Bestimmungsort. Bei einigen solcher Einproben ist auch der Zahntechniker anwesend
  6. Wenn der halbfertige Zahnersatz perfekt im Mund sitzt, und Zahnarzt und Patient sich einig sind, was die Zahnfarbe angeht, dann
  7. ist man schon im Finish. Der Zahntechniker stellt den Zahnersatz fertig
  8. Als Letztes übergibt der Zahnarzt - mit Instruktionen zur richtigen Mundhygiene - den endgültigen Zahnersatz. Bei Kronen- und Brückenversorgungen endet die Behandlung mit der definitiven Befestigung

Daraus ergibt sich, warum der Zahntechniker eine derart bedeutende Rolle in der Anfertigung von Zahnersatz spielt: er ist derjenige, der anhand der Informationen vom Zahnarzt und der Abdrücke das Zahnwerk erstellt.

Hergestellt durch berücksichtigt dem deutschen CE-Normen