Implantatbehandlung

in Zahnklinik Zahnexperten Budapest

Zahnverlust ist heutzutage bei weitem nicht so tragisch, wie es ausschaut. Die Zahnmedizin kennt die perfekte, völlig schmerzfreie Lösung, mit der fehlende Zähne effektiv durch Zahnimplantate ersetzt werden können.

In erster Linie aber um zu zeigen, dass es sich bei der Zahnimplantation um ein altbewährtes, sicheres Routineverfahren handelt, welches einem ermöglicht, ohne Kompromisse und unangenehme Einschränkungen mit einer Lebensqualität durch den Alltag zu gehen, die keineswegs ein unerreichbarer Wunschtraum ist. 

Was ist ein Zahnimplantat?

Der Zahnarzt setzt den Implantatkörper genau in die Zahnlücke, die nach dem Zahnverlust vorhanden bleibt, und auf das, in den Kieferknochen eingeschraubte Implantat, das die verlorene Zahnwurzel ersetzt, wird der stabile, ästhetische und funktionstüchtige Zahnersatz aufgesetzt.

Zahnimplantate haben den Riesenvorteil, dass sie selbst Knochenschwund vorbeugen, indem sie die Kaukräfte unmittelbar auf den Kieferknochen weiterleiten. 

Wie Schmerzhaft ist das einsetzen des Zahnimplantat?

Vor dem Eingriff erhält der Patient eine Spritze zur Schmerzlinderung, um die Stelle vollkommen zu betäuben. Die Zahnklinik Zahnexperten Budapest hat sich zu schmerzfreien Behandlungen verpflichtet, die im 21. Jahrhundert als grundlegende Patientenerwartung gelten. 

An unserer Zahnklinik werden ausschließlich geprüfte Lokalanästhetika verwendet, selbst die Injektionstechnik erfolgt schmerzfrei, da der Schmerz an der Einstichstelle durch Oberflächenanästhetika ausgeschaltet wird.

Während des Eingriffs ist das Schmerzempfinden völlig ausgeschaltet, so dass man höchstens an den darauffolgenden Tagen mit Schmerztabletten ausgerüstet sein sollte.

Wie ist ein Zahnimplantat aufgebaut?

Ein Zahnimplantat ist ein komplexes Stück Handwerkskunst, das aus mehreren, perfekt aneinandergepassten Teilen besteht:

  1. Implantatkörper - der in den Kieferknochen eingesetzte Teil das die Aufgabe einer künstlichen Zahnwurzel übernimmt
  2. Implantat aufbau - Verbindungsstück zwischen Implantatkörper und künstlicher Zahnkrone
  3. künstliche Zahnkrone - der sichtbare 'künstliche Zahn', der in Form und Farbe perfekt an die natürliche Zahnreihe angepasst ist
  4. Fixierschraube - zur Befestigung der künstlichen Zahnkrone am Pfosten (Implantat aufbau)

Dieser modulare Aufbau ermöglicht die Kombination verschiedener, jeweils optimal auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmter Einzelteile. 

Woraus besteht ein Zahnimplantat? 

  1. Titan: dieses Metall ist aus der modernen Medizin nicht wegzudenken. Es zeichnet sich durch eine besonders hohe Festigkeit bei geringer Dichte aus, das heißt es ist stabil und dabei zugleich ungewöhnlich leicht für ein Metall. Zudem ist Titan äußerst korrosionsbeständig und antiallergen, was seine Eignung als Biomaterial 
  2. Zirkonoxid: diese Hochleistungskeramik wird gelegentlich auch als "keramischer Stahl" bezeichnet. Auch dieses Material ist sehr korrosionsbeständig und bruchstabil. Zudem ist es metallfrei, was insbesondere für Allergiker und Rheumatiker vorteilhaft sein kann

Was kostet Zahnimplantate?

Die allgemeine Tendenz zeigt jedoch, dass die Preise in Deutschland oder in der Schweiz selbst über das Zweifache der ungarischen Preise hinausgehen, woraus sich ergibt, dass Patienten aus dem deutschen Sprachraum im Vergleich zu den heimischen Kosten 50-70% in unsere Zahnklinik sparen können.

Ein konkrete Preisbeispiele zum ein Komplettes Implantat stück (ohne zusätzliche Kosten):

Zahnimplantat:

  • Zahnimplantat SGS (aus Schweiz): ab 520 €                          ("bestes" Preis-Leistungs-Verhältnis)
  • oder Zahnimplantat Camlog (aus Deutschland): ab 850 € 
  • oder Zahnimplantat Straumann (aus Schweiz): ab 1000 €
  • oder Implantat Nobel Biocare (aus Deutschland): ab 920 €

Zahnimplantat Aufbau: 

  • ab 100 €

Zahnkrone auf Implantat:

  • ab 230 €

GESAMT: nur 850 €  von Ihrem Zahnexperten in Budapest!

Einen exakten Heil- und Kostenplan erstellen wir Ihnen gerne und gratis anhand einer aktuellen Röntgenaufnahme oder als Gegenangebot zum Kostenplan von Ihrem Zahnarzt.

Wie lauft ein Zahnimplantation?


Patientenerfahrung

"Bevor mir das Implantat eingesetzt werden konnte, musste Herr Dr. Peter einen Knochenaufbau machen. Im Laufe der Zeit mit Zahnlücke ist der Knochen wegen der geringen Belastung zurückgegangen, sodass das Implantat nicht den nötigen Halt hätte. Der Knochenaufbau war aber keine große Sache. Vor der Implantation hatte ich dann schon eher Angst, aber auch hierbei ist alles wunderbar abgelaufen und es gab keine Komplikationen."

Elisabeta Weiss aus Schweiz